-KEMPOKAN Kampfkunst AG-

Schwerpunkt Selbstbehauptung

 

Mit KEMPOKAN Kampfkunst als pädagogisches Mittel vermitteln wir den Kindern nachhaltig wichtige Tugenden wie Fairness, Respekt und Rücksichtnahme. Klare Regeln und Rituale geben ihnen dabei einen verlässlichen Rahmen. Das Angebot erstreckt sich über Übungen aus der modernen Selbstverteidigung bis hin zu Übungen aus traditionellen Kampfkünsten wie Kempo Karate und  Jiu Jitsu.

Trainingsinhalte sind spezielle spielerische Bewegungs- und Zweikampfübungen, traditionelle Kampfkunsttechniken, sowie meditative Übungen. Der Schwerpunkt in diesem Angebot liegt bei unserem Selbstbehauptungskonzept für Kinder.

Die Kinder lernen sich selbst besser kennen, indem sie ihre eigenen Grenzen erforschen und ziehen üben. Dies geschieht durch spezielle Übungen zur Wahrnehmung, Sensibilisierung und Selbstregulation. Trainiert werden diese Elemente in einem respektvollen Kontakt mit einem Partner und in der Gruppe.  Hierbei werden nicht nur die Selbstkompetenz gestärkt, sondern auch soziale Fähigkeiten im Miteinander gefördert. Dies wiederum kann nachhaltig zu einem besserem sozialen Klima im Klassenverband führen.

Seit dem Schuljahr 2016/17 findet unser Angebot an der Marie-Marcks-Schule Heidelberg ein bis zweimal in der Woche statt. Wir bieten Schnupperkurse an, als auch Kurse über mehrere Wochen und Monate, je nach Bedarf, ebenso sind wir Teil der Projektwoche.

Kursleitung:       Catrin Franzen, Erziehungswissenschaftlerin, M.A.

Zertifizierte Budopädagogin (BvBP)

Lehrerin für Kampfkunst für Kinder im KEMPOKAN und in der KEMPOKAN Kampkunstabteilung der TSG Rohrbach, Heidelberg

Eigene Kampfkunstpraxis seit Mai 2000

Tätig als päd. Fachkraft  in der Betreuung von Grundschulkindern, päd-aktiv.e.V.

Kontakt : kempokan_hd@yahoo.de  ( Betreff: Kempokan Kampfkunst AG)

Weitere Infos unter: www.kempokan.de